Kurs, Workshop, Seminar - die Unterschiede

Kurs

Ein Kurs besteht im Wesentlichen aus einer definierten Folge von Unterrichtseinheiten. Dabei werden bestimmte Qualifikationen erlernt, wobei das persönliche oder das berufliche Vorwärtskommen im Vordergrund steht. 

Workshop

Ein Workshop – zu Deutsch Arbeitsgruppe oder Arbeitskreis  – ist eine zeitlich begrenzte Veranstaltung, bei welcher sich eine kleine Gruppe intensiv mit einem bestimmten Thema auseinandersetzt. Sie erarbeitet gemeinschaftlich Lösungsansätze und Ergebnisse für eine konkrete Situation.

Workshops werden immer moderiert. Dadurch  soll die Kommunikation innerhalb der Arbeitsgruppe gesteuert und die aktive sowie motivierte Mitarbeit der Teilnehmenden gezielt gefördert werden. Die Moderation unterstützt beispielsweise durch gezielte Fragestellungen den Prozess der Ergebnisfindung. Die Ergebnisse schriftlich festzuhalten.

Ziel des Arbeitskreises ist es, als Gruppe kooperativ und gemeinschaftlich zu einem für alle nachvollziehbaren und zusammen entwickelten Ergebnis zu kommen.

Seminar

Seminare im Rahmen der Erwachsenenbildung  sind interaktive Lernveranstaltungen mit Workshop-Charakter. Moderne Methodik und Didaktik bestimmen die Arbeit in Lerngruppen = soziales Lernen. Die Seminarleitung gestaltet ein Lernklima, in dem die Lernenden möglichst optimale Bedingungen für eigenverantwortliches Lernen finden. Meist ist dieses Lernen erfahrungsorientiert = handlungsorientierter Unterricht mit hohem Praxistransfer. Um dies sicher zu erreichen, sind unsere Seminare auf acht Teilnehmende beschränkt.

Ein Seminar beinhaltet also Elemente eines Kurses und eines Workshops. In erster Linie geht es um den Wissenserwerb und die Seminarleitung verbindet moderierte Teile mit interaktiven Elementen. In unseren Seminaren arbeiten die Teilnehmenden aktiv mit und erlangen so die erforderlichen Kompetenzen, welche sie angepasst auf ihr berufliches Umfeld anwenden können. Auch hier werden bestimmte Qualifikationen erlernt, welche ein persönliches und berufliches Vorwärtskommen im behandelten Bereich ermöglichen.